Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen

München, 13. Dezember 2017 – Das Immobilien-Multi-Family-Office PAMERA Real Estate Partners (PAMERA) hat im Rahmen eines Joint Ventures mit E.T. MYER ...

München, 13. Dezember 2017 – Das Immobilien-Multi-Family-Office PAMERA Real Estate Partners (PAMERA) hat im Rahmen eines Joint Ventures mit E.T. MYER Immobilien ein Büro-, Wohn- und Technikgebäude mit rund 2.500 Quadratmeter Fläche in Düsseldorf erworben. Das Objekt in der Brachtstraße 28 im Stadtteil Düsseldorf-Bilk soll perspektivisch in ein Wohngebäude umgewandelt und längerfristig im Bestand gehalten werden.

Darüber hinaus hat PAMERA im Rahmen eines Forward Deals für einen Mandanten eine Wohnprojektentwicklung in Leipzig akquiriert. Das von WINCON Immobilien entwickelte Objekt in der Friedrich-Ebert-Str. 41-43 wird im Jahr 2019 fertiggestellt und umfasst 43 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten mit zusammen gut 3.500 Quadratmeter Mietfläche. Das Objekt soll langfristig im Bestand gehalten werden. BNP PARIBAS Real Estate Leipzig war bei der Transaktion vermittelnd tätig.

Die rechtliche Beratung auf Seiten PAMERA erfolgte durch die Kanzlei Böttcher & Fischer Rechtsanwälte PartG mbB, Dr. Lars Böttcher.

Zusätzlich hat sich PAMERA als Co-Investor mit Mezzanine-Kapital in Höhe von knapp 15 Mio. Euro an drei größeren Projektentwicklungen in Berlin und München beteiligt.

Das Volumen der von PAMERA betreuten Assets under Management erhöht sich somit auf aktuell über 500 Mio. Euro mit 32 Objekten und Projekten an 13 Standorten.

Frankfurt, 12. Dezember 2017 – Marcus Sälinger ist neuer Head of Asset Management Germany bei INTERNOS Global Investors (INTERNOS), einem ...

Frankfurt, 12. Dezember 2017 – Marcus Sälinger ist neuer Head of Asset Management Germany bei INTERNOS Global Investors (INTERNOS), einem paneuropäischen Immobilienfondsmanager mit 3,5 Mrd. Euro Assets under Management. Er folgt auf Nils Lütthans, der das Unternehmen verlassen hat.

Marcus Sälinger ist bereits seit 2012 für die INTERNOS-Gruppe im Asset-Management tätig. Der 35-jährige Diplom-Volkswirt verfügt über einen MBA-Abschluss in internationalem Immobilienmanagement und war bislang als Deputy Head of Asset Management Germany tätig.

In seiner neuen Position verantwortet er die Betreuung sämtlicher Bestandsobjekte und Mandate in Deutschland.

Marcus Sälinger verfügt über zehn Jahre Erfahrung in der Immobilienwirtschaft. Vor seinem Wechsel zu INTERNOS war er für die IC Immobilien Gruppe in München und Frankfurt tätig, zuletzt als Investment Manager.

Paul Muno, Partner und Head of Germany von INTERNOS, kommentiert: „Wir gratulieren Marcus Sälinger zu diesem Karriereschritt. Zugleich zeigt seine Berufung, dass Führungspositionen bei uns auch durch interne Personalentwicklung besetzt werden können.“

INTERNOS Deutschland managt knapp 60 Objekte aus den Bereichen Büro, Einzelhandel, Logistik und Pflege. Das betreute Objektvolumen beläuft sich auf insgesamt etwa 900 Mio. Euro.

Frankfurt, 8. Dezember 2017 − M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und ...

Frankfurt, 8. Dezember 2017 − M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und Asset Manager, hat für seinen Fonds M7 EREIP I Mietverträge über rund 3.300 Quadratmeter Einzelhandels- und Bürofläche neu abgeschlossen beziehungsweise verlängert.

Im norddeutschen Friedeburg wurden in der Bauernstücke 1 gut 1.100 Quadratmeter Fläche für zehn Jahre an den Friesischen Rundfunk vermietet. Damit ist das 1998 errichtete Objekt vollständig vermietet. M7 hatte den ehemaligen Lebensmittelmarkt 2016 leer erworben und gemäß Businessplan erfolgreich einer alternativen Nutzung mit Mieten auf Marktniveau zugeführt.

Darüber hinaus wurde der Vertrag mit Dänisches Bettenlager in Hildesheim in der Bavenstedter Straße 67 Fläche verlängert und von 1.000 Quadratmeter auf knapp 1.750 Quadratmeter erweitert. Der Mieter hat sich hier zum Standort bekannt und wird eigene Investitionen im Objekt tätigen. M7 hatte die ehemalige Diskothek mit Baujahr 2003 von einem Multi-Tenant- in ein Single-Tenant-Objekt umgewandelt. Seit dem Kauf im vergangenen Jahr wurde der Vermietungsstand von 58 Prozent auf 100 Prozent gesteigert.

Im bayerischen Marktredwitz hat sich zudem TEDi 460 Quadratmeter Einzelhandelsfläche in der Waldershofer Straße 53/55 auch für die Zukunft gesichert. Weitere Mieter in dem Objekt aus dem Jahre 2005 sind das Dänische Bettenlager und KiK. Seit dem Ankauf im Jahr 2016 hat M7 die durchschnittliche Restlaufzeit für die 2.000 Quadratmeter Fläche des vollvermieteten Objekts verdoppelt. TEDi und KiK realisieren hier derzeit neue Verkaufskonzepte.

Die Immobilien sind Bestandteil des Portfolios des Investmentfonds M7 European Real Estate Investment Partners I (M7 EREIP I). Bei dem im Jahr 2015 aufgelegten EREIP I handelt es sich um einen Value-add- Fonds, der sich an vermögende Privatinvestoren richtet. Aktuell umfasst er 29 Immobilien mit zusammen rund 72.000 Quadratmeter vermietbarer Fläche.

München, 8. Dezember 2017 – Das Immobilien-Multi-Family-Office PAMERA Real Estate Partners (PAMERA) hat in Berlin-Mitte eine gemischt genutzte ...

München, 8. Dezember 2017 – Das Immobilien-Multi-Family-Office PAMERA Real Estate Partners (PAMERA) hat in Berlin-Mitte eine gemischt genutzte Immobilie mit einer Gesamtmietfläche von rund 5.200 Quadratmetern für 21 Mio. Euro an einen kanadischen Investor veräußert. Seit dem Ankauf im Herbst 2014 konnten durch aktives Asset Management die Büromieten deutlich gesteigert und die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit der Büromietverträge auf knapp fünf Jahre erhöht werden. Durch den erfolgreichen Verkauf innerhalb von drei Jahren wurden die beim Ankauf gesteckten Ziele deutlich übererfüllt.

Des Weiteren wurde ein Ende 2015 im Joint Venture mit E.T. MYER Immobilien erworbenes Büro- und Technikgebäude in Düsseldorf-Oberbilk mit rund 5.000 Quadratmetern Mietfläche im Rahmen eines von Savills durchgeführten Bieterverfahrens verkauft. Käufer ist die SIGNA-Tochter „SIGNA Urban Living“. Zusammen mit HPP Architekten haben PAMERA und E.T. MYER mehrere Planungskonzepte für ein Full Refurbishment entwickelt, die insgesamt circa 120 Apartments für eine Nutzung als Hotel, Boarding House oder studentisches Wohnen ermöglichen. SIGNA präferiert dabei die Entwicklung von Studenten-Apartments und möchte das Projekt in 2018 umsetzen. Zum Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Berlin, 4. Dezember 2017 – Der Investor und Asset Manager Kintyre Investments hat nach einer intensiven Planungs- und Gestaltungsphase sein ...

Berlin, 4. Dezember 2017 – Der Investor und Asset Manager Kintyre Investments hat nach einer intensiven Planungs- und Gestaltungsphase sein vorläufiges Konzept für die Sanierung des "Märkischen Zentrum“ in Berlin-Reinickendorf vorgelegt. Vor seiner endgültigen Finalisierung stimmt Kintyre sein Vorhaben aktuell mit den zuständigen Behörden und Beteiligten ab. Außerdem befindet sich das Unternehmen in engem Dialog mit Bestands- und Neumietern sowie mit Anrainern und Interessensgruppen des Märkischen Viertels.

Die Planungen sehen eine neue Shoppingmall vor, die Teile der bestehenden Immobilie nutzt und mit neuen Flächen kombiniert, um einen umfassenden Flächenmix zu schaffen, der für unterschiedliche Nutzungen und Mieter geeignet ist. Außerdem wird hier eine der größten Markthallen Berlins entstehen. Damit bleibt das Zentrum auch in Zukunft der zentrale Punkt für Kommunikation, Gastronomie und Veranstaltungen für die Bewohner des Märkischen Viertels und seiner alten und neuen Besucher aus den umliegenden Bezirken.

Zudem sind die Konzentration und Erweiterung der hier beheimateten medizinischen Einrichtungen zu einem Ärztezentrum und die Vergrößerung des Büroflächenangebotes im Center vorgesehen. Das bestehende Wohngebäude, das aufgrund seines extrem schlechten baulichen Zustandes seit vielen Jahren zu 95 Prozent leersteht, wird durch zwei neue Wohngebäude mit mehr als 200 modernen nachhaltigen Wohnungen ersetzt.

Erste Umbaumaßnahmen zur Vorbereitung des Gesamtvorhabens sowie Umzüge von Bestandsmietern aus den Wohn-, Gastro-, Praxis- und Einzelhandelsbereichen sind für 2018 vorgesehen. Der Baubeginn für die Revitalisierung des „Märkischen Zentrum“ erfolgt dann im Jahr 2019. Auch während der verschiedenen Phasen der Umbauzeit bleibt das Center in Betrieb. Der Abschluss der Baumaßnahmen soll bis spätestens 2022 erfolgen.

Das „Märkische Zentrum“ befindet sich auf einem 37.000 Quadratmeter großen Grundstück auf dem derzeit Gebäude mit insgesamt circa 55.000 Quadratmeter Mietfläche bestehen. Die Liegenschaft wurde in den 1960er Jahren errichtet und in den vergangenen Jahrzehnten mehrfach modernisiert und vergrößert.

Frankfurt, 29. November 2017 − Die Cording Real Estate Group (Cording), ein europäisches Immobilieninvestment- und Asset-Management-Unternehmen mit ...

Frankfurt, 29. November 2017 − Die Cording Real Estate Group (Cording), ein europäisches Immobilieninvestment- und Asset-Management-Unternehmen mit Fokus auf Deutschland, Großbritannien und die Benelux-Staaten, hat sein deutsches Team weiter verstärkt.

Neuer Associate Director im Business-Development-Team ist Liora Walter. Von Frankfurt aus verantwortet sie die Entwicklung und den Vertrieb neuer Investmentprodukte sowie die Vertriebs- und Marketingaktivitäten von Cording. Vor ihrem Wechsel war Liora Walter als Investment Manager bei Atrium Finance, einer Tochterfirma von M3 Capital Partners, tätig. Weitere Stationen ihrer beruflichen Laufbahn bilden Positionen bei M3 Capital Partners sowie bei der Strategieberatungsfirma Q5 Partners, jeweils in London. Liora Walter hat an der CASS Business School in London studiert und einen Masterabschluss im Bereich Real Estate erworben.

Robert Bahr (30) ist als Transaction Manager neu im Investment-Management-Team in Frankfurt. Er wird im Bereich der gewerblichen und wohnwirtschaftlichen Investments tätig sein. Vor seinem Wechsel zu Cording war Robert Bahr als Senior Consultant für PricewaterhouseCoopers im Bereich Transaction Services Real Estate tätig. Er verfügt über einen Masterabschluss in Real Estate der IRE|BS (Universität Regensburg).

Darüber hinaus hat Cording seine regionalen Teams in Frankfurt, Düsseldorf und Stuttgart erweitert und insgesamt sieben neue Mitarbeiter als Technical und Property Manager beziehungsweise als Client Accountant gewonnen.

Reiner Beckers, Head of Business Development bei Cording: „Das gesammelte Wissen, die Expertise und die Erfahrung dieser zahlreichen Neuzugänge stärkt unser Team in Deutschland weiter und festigt unsere Position an der Spitze des Immobilien-Investment- und Asset-Managements in Europa.“

London, 24. November 2017 − M7 Real Estate (M7), ein paneuropäische Investor und Asset Manager, hat das Final Closing seines vierten europäischen ...

London, 24. November 2017 − M7 Real Estate (M7), ein paneuropäische Investor und Asset Manager, hat das Final Closing seines vierten europäischen Investmentfonds M7 European Real Estate Investment Partners IV (M7 EREIP IV) abgeschlossen. Der Fonds verfügt damit über Kapitalzusagen in Höhe von insgesamt 400 Mio. Euro. Mit über 30 Investoren, zu denen zwei große US-Investoren und Anleger aus Hong Kong und dem Nahen Osten gehören, hat M7 seine Investorenbasis verbreitert.

Mit der letzten Erhöhung hat der M7 EREIP IV, der bisher größte Fonds von M7, einschließlich Fremdkapital eine Gesamtinvestitionskapazität von über 800 Mio. Euro. Davon sind bereits 500 Mio. Euro investiert. Darüber hinaus hat der Fonds eine starke Pipeline von rund 250 Mio. Euro an Assets identifiziert und wird sich weiterhin auf gewerbliche Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Skandinavien konzentrieren. Diese werden von M7 über seine paneuropäische Plattform gesourct und gemanagt. Es wird erwartet, dass der Fonds bis Anfang 2018 vollständig investiert sein wird.

Richard Croft, Chief Executive von M7, sagte: „Dies ist der bisher größte Fonds von M7. Wir haben weiterhin erfolgreich Kapital von verschiedenen Investoren eingeworben, was deren Vertrauen in unsere Strategie und deren Umsetzung beweist. Das Kapital wird aktiv eingesetzt und wir haben eine Reihe von Asset-Management-Initiativen auf den Weg gebracht, die für unsere Anleger Wertsteigerungen und attraktive Renditen generieren werden.“
RSS Feed Twitter