Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen

München, 28. September 2016 - Die Reiß & Co. Real Estate München GmbH (Reiß & Co.) ist weiter auf Expansionskurs und eröffnet ab dem 1. ...

München, 28. September 2016 - Die Reiß & Co. Real Estate München GmbH (Reiß & Co.) ist weiter auf Expansionskurs und eröffnet ab dem 1. Oktober 2016 eine weitere Niederlassung in Berlin. Der Projekt- und Immobilienentwickler ist bereits in München und Stuttgart mit Niederlassungen aktiv.

"Mit der neuen Niederlassung in Berlin wollen wir dem stetig wachsenden Entwicklungs- und Investitionspotential in der Hauptstadt Rechnung tragen", so Oliver Reiß, Geschäftsführer Reiß & Co. "Wolfgang Brost, der die Niederlassung in der Fasanenstraße 12 leiten wird, ist ein Experte mit sehr guter Standort- und Immobilienexpertise", so Reiß weiter.

Der 49-jährige Architekt und Immobilienökonom (ebs) war vor seinem Wechsel zu Reiß & Co. als Niederlassungsleiter der OFB Projektentwicklung GmbH der Helaba Immobiliengruppe in Berlin tätig. Hier verantwortete er gewerbliche Großprojekte, unter anderem die Entwicklung und Vermarktung des Stresemannquartiers am Potsdamer Platz sowie die erfolgreiche Akquisition und Planung des "Alexander Quartiers" am Alexanderplatz in Berlin-Mitte. Brosts primäre Aufgabe wird die Projektentwicklung des Grundstücks in der Hertzallee 41 am Bahnhof Zoo sein, das 2015 von Reiß & Co. und Partnern erworben wurde.

Frankfurt, 28. September 2016 - M7 Real Estate (M7), ein auf den europäischen Markt spezialisierter Investor und Asset Manager, hat im Auftrag eines ...

Frankfurt, 28. September 2016 - M7 Real Estate (M7), ein auf den europäischen Markt spezialisierter Investor und Asset Manager, hat im Auftrag eines finanzkräftigen US-amerikanischen Investment Managers ein Logistik-Zentrallager im nordrhein-westfälischen Unna, nahe Dortmund, gekauft. Verkäufer ist ein internationaler Private Equity Fonds. M7 wird das Objekt als Asset Manager betreuen.

Die auf einem rund 492.000 qm großen Grundstück gelegene Liegenschaft wurde zwischen 1988 und 1995 errichtet. Sie besteht aus vier miteinander verbundenen Hallen sowie einem Hochregallager und umfasst 172.000 qm Lagerflächen sowie 12.200 qm Büro- und Funktionsfläche. Das Objekt verfügt über einen Gleisanschluss inklusive Portalkran.

Alleiniger und langfristiger Mieter ist die Karstadt Warenhaus GmbH, die das Objekt vollständig an einen führenden Anbieter von Logistiklösungen untervermietet hat.

Das Zentrallager ist rund 3 km von der Autobahnauffahrt zur A1 sowie dem Kamener Kreuz A1 / A2 und der A44 entfernt. Das Gebiet um Unna ist zudem ein zentraler Knotenpunkt für die Logistik-Infrastruktur im gesamten Ruhrgebiet.
 
M7 Real Estate betreut in Deutschland aktuell 370 Mio. Euro Assets under Management, die 65 Immobilien mit einer Gesamtfläche von mehr 680.000 qm umfassen.

Lohnbach Investment Partners, Frankfurt, als vorheriger Asset-Servicer des Objekts war auf Verkäuferseite beratend tätig. Die Finanzierung hat die Berlin Hyp übernommen. Simmons & Simmons war als juristischer Berater für M7 tätig.

Alyssa Huse, Managing Director bei M7, erklärt: "Wir sehen nach wie vor in Deutschland Möglichkeiten, sowohl in gewerbliche Immobilien zu investieren als auch hier die Renditen zu steigern. Die jetzt erworbene Liegenschaft ist eine schöne Bestätigung dafür. Gelegen in einem gefragten Logistikareal vereint sie attraktive Renditen mit einem bonitätsstarken Mieter."

Frankfurt, 27. September 2016 − Die Anlagestiftung für Immobilienanlagen im Ausland (AFIAA), Zürich, Schweiz, hat für den gesamten "Campus ...

Frankfurt, 27. September 2016 − Die Anlagestiftung für Immobilienanlagen im Ausland (AFIAA), Zürich, Schweiz, hat für den gesamten "Campus Bravo" im Münchner Georg-Brauchle-Ring 52/54 einen langfristigen Mietvertrag mit E.ON abgeschlossen.

Der "Campus Bravo" befindet sich in der Nähe des Olympiaparks und umfasst rund 9.000 qm Gesamtfläche. Davon entfallen rund 8.500 qm auf Büro- und etwa 500 qm auf Archivflächen. Zur Immobilie gehören außerdem 88 Pkw-Tiefgaragenstellplätze.

Der als Green Building zertifizierte achtstöckige "Campus Bravo" wurde 2005 erbaut und vom renommierten Düsseldorfer Architekturbüro ingenhoven architects entworfen. Das modern ausgestattete Gebäude ist mit dem BREEAM-Siegel, Note "Sehr gut", ausgezeichnet.

BNP Paribas Real Estate war vermittelnd tätig.

In unmittelbarer Nachbarschaft des "Campus Bravo" befinden sich mehrere Shopping-Center und über den zu Fuß nur zwei Minuten entfernten U-Bahnhof "Georg-Brauchle-Ring" der Linie 1 ist der Standort gut an den ÖPNV angeschlossen.

Mit Büros in Zürich, New York und Sydney ist AFIAA an ausgewählten Standorten aktuell mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 1,5 Milliarden CHF investiert. Die AFIAA plant, ihren Immobilienbestand weiter zu vergrößern und steht in Verhandlungen über den Erwerb zusätzlicher Liegenschaften in München sowie an weiteren Standorten in Deutschland und Europa.

Frankfurt, 27. September 2016 - Barings Real Estate Advisers (vormals Cornerstone Real Estate Advisers) hat im Auftrag eines deutschen ...

Frankfurt, 27. September 2016 - Barings Real Estate Advisers (vormals Cornerstone Real Estate Advisers) hat im Auftrag eines deutschen berufsständischen Versorgungswerks für einen Pensionsfonds das Büro- und Geschäftshaus „K25“ in der finnischen Hauptstadt Helsinki erworben.

Die Immobilie befindet sich in bester Lage des CBD Helsinkis, in der Kasarmikatu 25, mit direktem Sichtbezug zur "Esplanadi", der berühmten Flaniermeile Helsinkis mit Geschäften im gehobenen und Luxussegment sowie Büronutzern vornehmlich aus dem Finanzdienstleistungs- und Beratungssektor. Sie umfasst rund 4.800 qm Mietfläche, davon circa 3.600 qm Büro-, etwa 900 qm Einzelhandels- sowie rund 300 qm Konferenz- und Archivflächen.

Verkäufer ist ein institutioneller Investor, der vom finnischen Maklerunternehmen MREC Oy beraten wurde.

Das Objekt, welches in der Vergangenheit von Ministerien und Behörden genutzt wurde, steht aktuell komplett leer. Barings Real Estate Advisers wird für die 1890 im Neo-Renaissance-Stil errichtete und zuletzt 1998 renovierte Immobilie eine Manage-to-Core-Strategie verfolgen. Dazu gehören eine umfassende standortgerechte und qualitätsorientierte Kernsanierung sowie die Neuvermietung des Objekts an prestigeträchtige Büronutzer und hochwertige Gastronomen. Das Asset Management, die Vermietung und die Revitalisierung des Objekts werden dabei vom Helsinkier Team von Barings Real Estate Advisers übernommen. Inklusive des Revitalisierungs- und Mieterausbaubudgets wird die Gesamtinvestition voraussichtlich rund 34 Mio. Euro betragen.

Bei dem Erwerb handelt es sich um die erste Auslandsinvestition von Barings Real Estate Advisers für einen deutschen institutionellen Kunden. Gleichzeitig stellt der Erwerb der Immobilie das erste Finnland-Investment des Versorgungswerks überhaupt dar.

Im Herbst 2015 war Barings Real Estate Advisers im Rahmen der Value-Add-Strategie des Pensionsfonds mit dem Investment- und Portfoliomanagement für europäische Value-Add-Investments mandatiert worden und hatte zunächst in Deutschland investiert. Das Sondervermögen wurde über die Investoren-KVG Institutional Investment Partners als Masterfonds aufgelegt.

"Diese Transaktion ist ein schönes Beispiel dafür, wie wir aufgrund der Expertise und Vernetzung unserer lokalen Teams auch in wettbewerbsintensiven Investmentmärkten Produkte für unsere Kunden erfolgreich identifizieren und erwerben können. Unser europaweiter Fokus ist dabei breit gefächert und reicht von Büro- über Einzelhandels- bis hin zu Logistikimmobilien in den Anlageklassen Core+ bis Value Add", kommentiert Gunther Deutsch, Head of Investment Transactions - Europe bei Barings Real Estate Advisers.

"Der Ankauf des ‚K25‘ ist ein Meilenstein - sowohl für uns als auch für unseren Kunden, dem wir den Markteinstieg in Finnland ermöglichen konnten und dies sogar in bester Lage im kleinen CBD Helsinkis. Hier wird oftmals nicht mehr als eine Immobilie im Jahr gehandelt. Mit unserem aktiven Asset-Management-Ansatz werden wir alle Wertsteigerungspotentiale der Immobilie heben und ein Spitzenprodukt sowohl für Mieter als auch für Folgekäufer schaffen", ergänzt Matthias Gerloff, Geschäftsführer und Leiter Institutional Investment Solutions von Barings Real Estate Advisers.

Aktuell befinden sich weitere europäische Ankäufe im Rahmen des Mandats in Vorbereitung.

In Skandinavien betreut Barings Real Estate Advisers bereits den Nordic Retail Fund.

London, 27. September 2016 − M7 Real Estate (M7), ein auf den europäischen Markt spezialisierter Immobilieninvestor und Asset Manager, hat beim ...

London, 27. September 2016 − M7 Real Estate (M7), ein auf den europäischen Markt spezialisierter Immobilieninvestor und Asset Manager, hat beim ersten Closing für seinen neuesten europäischen Investmentfonds, des M7 Real Estate Investment Partners IV (M7 EREIP IV), Eigenkapitalzusagen von zusammen über 175 Mio. Euro bei Investoren eingeworben, die unterschiedlichen Rechtsordnungen unterliegen, u. a. aus Hongkong und dem Mittleren Osten.

Diese Kapitaleinwerbung ermöglicht dem M7 EREIP IV ein Gesamtinvestitionskapazität von rund 400 Mio. Euro, die für gewerbliche Multi-Tenant-Immobilien mit Wertschöpfungspotenzial in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Skandinavien eingesetzt werden soll. Die Investitionen werden über die paneuropäische Plattform von M7 Real Estate beschafft und gemanagt. Mit der jüngsten Eröffnung eines Büros in Luxemburg ist die Plattform in zwölf Ländern präsent. Die die Eröffnung eines finnischen Büro ist für das 4. Quartal 2016 geplant.

Richard Croft, Chief Executive Officer von M7, erklärt: „Dieser neueste Fonds ist ein wichtiger Meilenstein im fortschreitenden Ausbau des M7-Geschäfts. Damit haben wir unser bislang größtes Fondsvolumen eingeworben. Die unterstreicht die hohe Nachfrage nach renditeorientierten Angeboten auf der Grundlage risikodiversifizierter Portfolios. Nachdem wir unsere Management-Plattform in West-, Mittel- und Nordeuropa ausgebaut haben, besitzen wir ein Netzwerk von lokalen Büros, das uns Zugang zu zahlreichen Investitionsmöglichkeiten in verschiedenen Sektoren und geografischen Regionen verschafft. Das erlaubt es uns, die besten Investitionen auszuwählen, bei denen wir außerdem großes Wertsteigerungspotenzial durch Asset Management erkennen. Um dies umzusetzen, haben wir eine Pipeline von möglichen Immobilienkäufen aufgebaut, davon mehr als 200 Mio. Euro unter Exklusivität, und werden versuchen, kurzfristig die ersten Akquisitionen des EREIP IV zu tätigen.“

Hannover, 26. September 2016 - Hannover Steel Real Estate Advisors, ein Investor und Asset Manager mit Sitz in Hannover, plant Investitionen im ...

Hannover, 26. September 2016 - Hannover Steel Real Estate Advisors, ein Investor und Asset Manager mit Sitz in Hannover, plant Investitionen im Volumen von 70 Mio. Euro auf dem deutschen Büromarkt.

Mit einem Bestandsportfolio von circa 25.000 qm Bürofläche an mehreren Standorten in Bremen und Hannover fokussiert sich Hannover Steel langfristig auf renditestarke Büroobjekte, bei denen Wertsteigerung durch aktives Asset Management generiert werden kann.

Als Teil des geplanten Investitionsprogramms ist Hannover Steel eine Partnerschaft mit Kintyre eingegangen, einem Immobilienmanager mit Hauptsitz in Frankfurt. Mit seiner deutschen Plattform wird Kintyre als Immobilienmanager des Joint-Ventures agieren, während das Team von Hannover Steel sich auf Neuakquisitionen und kontinuierliche Wertsteigerung durch intensives Asset Management konzentriert.

Fergal Creed, Partner bei Hannover Steel, erklärt: "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Kintyre, die insbesondere unsere operativen Kompetenzen im Bereich Mieterbindung, Betriebskostenmanagement und Reporting erweitern wird. Auf dieser Grundlage werden wir unsere Wachstumsstrategie mit Büroobjekten in deutschen B-Städten erfolgreich umsetzen können."

Adam Pearce, Partner bei Kintyre Management GmbH, erklärt: "Wir freuen uns, dass Kintyre mit seiner in Deutschland eingeführten Management-Plattform Hannover Steel bei seinen Wachstumszielen im deutschen Markt unterstützen kann."

Frankfurt, 22. September 2016 - Die Anlagestiftung für Immobilienanlagen im Ausland (AFIAA), Zürich, Schweiz, hat in ihren Frankfurter Bürotürmen ...

Frankfurt, 22. September 2016 - Die Anlagestiftung für Immobilienanlagen im Ausland (AFIAA), Zürich, Schweiz, hat in ihren Frankfurter Bürotürmen "Romeo & Julia" rund 800 qm Bürofläche an die internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Warth & Klein Grant Thornton vermietet.

Damit sind die 14.300 qm Büroflächen in der Ulmenstraße 37-39 im Frankfurter Westend nahezu vollvermietet. Lediglich rund 400 qm im 5. Obergeschoss und 375 qm im 11. Obergeschoss des Gebäudeteils "Romeo" sind noch verfügbar.

Cushman & Wakefield hat den Mieter bei der Anmietung beraten und vermittelt, CBRE war auf Vermieterseite als Lead-Makler für AFIAA beratend tätig.

Das 1972 erbaute bekannte Hochhauspaar mit seinen 20 Etagen wurde in den Jahren 2007-2009 nach den Plänen des Schweizer Architekten Max Dudler komplett revitalisiert. Das Gebäude ist mit dem BREEAM-Siegel, Note "Exzellent", ausgezeichnet und hat das TÜV-Zertifikat über den nachhaltigen Betrieb von Immobilien erhalten.

Neben einer modernen Ausstattung verfügt die vom Property Manager SRE Schmitz Real Estate vor Ort betreute Immobilie über 130 Pkw-Stellplätze in der hauseigenen Tiefgarage sowie über 20 Außenstellplätze.

In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich zahlreiche Gastronomie- und Freizeitangebote sowie Geschäfte des täglichen Bedarfs. Die Liegenschaft verfügt durch die nahegelegenen U-Bahnstationen "Westend" und "Alte Oper" sowie die S-Bahnstation "Taunusanlage" über eine sehr gute Anbindung. Zudem sind Alte Oper, Goethestraße, "Fressgass" und die Frankfurter Einkaufsmeile "Zeil" innerhalb weniger Gehminuten erreichbar.

Mit Büros in Zürich, New York und Sydney ist AFIAA an ausgewählten Standorten aktuell mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 1,5 Milliarden CHF investiert. AFIAA plant, ihren Immobilienbestand weiter zu vergrößern und steht in Verhandlungen über den Erwerb zusätzlicher Liegenschaften in Frankfurt sowie an weiteren Standorten in Deutschland und Europa.
RSS Feed Twitter