Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen

München, den 21. Juli 2017 -  Die FREO Financial & Real Estate Operations GmbH, ein europaweit agierender Investmentmanager und ...

München, den 21. Juli 2017 -  Die FREO Financial & Real Estate Operations GmbH, ein europaweit agierender Investmentmanager und Projektentwickler, feierte mit 100 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft bei sommerlichen Temperaturen Richtfest der Hilton Hotels an der Donnersbergerbrücke in München.
Auf dem rund 10.500 qm großen ehemaligen Grundstück der Deutschen Bahn AG werden in zentraler Münchener Lage zwei Hotels der Marken Hampton by Hilton und Hilton Garden Inn mit insgesamt 356 Zimmern realisiert. Mieter und Betreiber der Hotels ist die Foremost Hospitality Group als Franchisenehmer von Hilton Worldwide.
"Wir freuen uns, dass wir nach der erfolgreichen Neupositionierung des angrenzenden Central Towers für den Investor Talanx nun gemeinsam das zweite Projekt für die Foremost Hospitality Group mit zwei Hilton Brands realisieren können", so Sebastian Greinacher, Geschäftsführer der FREO Group.
Die FREO Group hatte das Grundstück im August 2016 von der Deutschen Bahn AG erworben und im gleichen Monat mit den Bauarbeiten begonnen. Die Eröffnung der beiden Hotels ist für das 2. Quartal 2018 geplant. Mit dem Talanx Konzern konnte bereits in der frühen Projektphase ein Endinvestor gefunden werden.
Generalplaner ist das Münchener Architektur- und Ingenieurebüro Weickenmeier, Kunz + Partner; Generalunternehmer die Firma Markgraf GmbH & Co. KG.


Frankfurt, 20. Juli 2017 - M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und ...

Frankfurt, 20. Juli 2017 - M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und Asset Manager, hat rund 2.700 qm Bürofläche in der "Office Mall" in Bad Homburg an die Frankfurter Lebensversicherung AG vermietet. M7 wird hier nach Vorgaben des Mieters und der Arbeitsstättenrichtlinien ein neues Flächenkonzept implementieren.
Engel & Völkers Commercial Frankfurt war bei der Vermietung beratend und vermittelnd tätig.
Zusätzlich hat im gleichen Objekt der BDSW Bundesverband der Sicherheitswirtschaft seinen Vertrag über 550 qm Bürofläche langfristig verlängert.
Das 1992 errichtete "Office Mall" in der Norsk-Data-Straße 3 umfasst eine Gesamtmietfläche von rund 9.600 qm, davon etwa 8.400 qm Büro-, 1.100 qm Lager und 100 qm Gastronomiefläche. Gemeinsam mit dem 1991 fertiggestellten und gut 10.500 qm Büro- und knapp 2.500 qm Lagerfläche beinhaltendem "Office Center" in der Norsk-Data-Straße 1 bildet es das Gebäudeensemble "Office Duo".
Das moderne mehrgeschossige Bürogebäude befindet sich im östlichen Teil des Gewerbegebietes "Südcampus" und zeichnet sich durch eine schnelle Erreichbarkeit über die Autobahnen A661 und A5 und gute Verkehrsanbindungen aus. U- und S-Bahn sowie Bushaltstellen befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt.
Die Immobilie gehört zum Investmentfonds M7 European Real Estate Investment Partners III (M7 EREIP III).
Der M7 EREIP III verfolgt eine Value-Add-Strategie mit Fokus Multi-Tenant-Immobilien aus den Bereichen auf Einzelhandel, Büro und Industrial, die sowohl kontinuierliche Einnahmen als auch Potential beim Asset Management aufweisen. Der Fonds ist vollständig investiert und hat ein Portfolio von 65 Immobilien in Deutschland und den Niederlanden mit zusammen rund 491.000 qm.

München, 18. Juli 2017 - RLI Investors (RLI), Investment und Asset Manager für Logistikimmobilien mit Sitz in München hat rund 10.000 Quadratmeter im ...

München, 18. Juli 2017 - RLI Investors (RLI), Investment und Asset Manager für Logistikimmobilien mit Sitz in München hat rund 10.000 Quadratmeter im Logistikcenter "Log Plaza Wankelstraße" in Kerpen an ein Tochterunternehmen eines großen deutschen Handelsunternehmens vermietet. Weitere Nutzer sind ein weltweit tätiger Kosmetikkonzern und DB Schenker. Die Liegenschaft ist somit vollständig durch namhafte Logistikunternehmen belegt.
 
Die hohe Objektqualität und -flexibilität waren für den neuen Nutzer ausschlaggebend bei der Standortwahl. Er nutzt die Halle zur Lagerung von kühlbedürftigen Lebensmitteln und bringt die dafür benötigte Kühltechnik mit ein.
 
RLI hat das "Log Plaza Wankelstraße" in Kerpen mit einer Mietfläche von rund 30.000 Quadratmetern im März 2016 für den offenen Immobilien-Spezial-AIF RLI Logistics Fund - Germany I erworben. Verkäufer war der Projektentwickler ALCARO. Der Logistikpark befindet sich im Gewerbegebiet Kerpen-Sindorf mit direktem Zugang zu den Autobahnen A4 und A61.
 
RLI hatte den auf Logistikimmobilien spezialisierten Makler Logivest mit der Vermarktung des "Log Plaza Wankelstraße" beauftragt, mit dem das Unternehmen bereits bei der Nachvermietung der rund 10.700 Quadratmeter großen Logistikhalle im Gewerbepark Bedburg / Mühlenerft erfolgreich zusammengearbeitet hat.

Frankfurt, 17. Juli 2017 - Kintyre, ein internationaler Immobilien-Asset- und Investmentmanager, hat eine strategische Beteiligung an der pacon Real ...

Frankfurt, 17. Juli 2017 - Kintyre, ein internationaler Immobilien-Asset- und Investmentmanager, hat eine strategische Beteiligung an der pacon Real Easte GmbH (pacon) erworben. Kintyres Ziel ist es, dadurch die vertikale Integration zu steigern und die Management-Plattform zum Nutzen von Kunden und Investitionspartnern weiter zu optimieren.
pacon, mit Unternehmensitz in Heidelberg, ist ein führender Anbieter von technischen Dienstleistungen für Facility Management, Bau- und Projektmanagement sowie Consulting.
Johannes Nendel, Managing Partner von Kintyre, sagt, dass die Equity-Beteiligung dazu beitragen wird, das Management des wachsenden Kundenportfolios in Deutschland zu optimieren und das Effizienz- und Management-Controlling weiter zu verbessern. "Wir haben beschlossen, uns mit 20 Prozent an pacon zu beteiligen, um unseren Kunden technische In-house-Lösungen vor Ort anbieten zu können", so Johannes Nendel weiter. "Gleichzeitig wollen wir aber nicht selbst ein Team von 50 Technikern betreuen und uns weiterhin auf das Management unserer wachsenden Kundenportfolios als unsere Kernkompetenz konzentrieren."
Thomas Kott, pacon Managing Partner, fügt hinzu, dass die Beteiligung neue Möglichkeiten für das schnell wachsende technische Dienstleistungsunternehmen eröffnet. "Wir freuen uns, über Kintyre als Equity-Partner und auf die Möglichkeit, ihren wachsenden internationalen Kundenstamm durch unsere breite Palette an technischen Lösungen zu unterstützen", so Thomas Kott.
Die strategische Beteiligung Kintyres an pacon ist Teil eines Gesamtkonzepts, die angebotenen Dienstleistungen innerhalb des Immobilienmanagements vertikal zu erweitern. "Das bestehende pacon-Management bleibt dabei für das operative Tagesgeschäft verantwortlich. Parallel dazu erhält es Zugang zu den von Kintyre betreuten internationalen Kunden", ergänzt Johannes Nendel.
Für die finanziellen Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.
Der Schritt folgt dem deutlichen Wachstum von Kintyre im Jahr 2016, in dem das verwaltete Immobilienvermögen um 22% auf über 700 Mio. Euro und 110 Immobilien in Deutschland anstieg.


Frankfurt, 14. Juli 2017 - M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und ...

Frankfurt, 14. Juli 2017 - M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und Asset Manager, hat einen bestehenden Vertrag mit der EDEKA Minden-Hannover über rund 3.800 qm Mietfläche vorzeitig um elf Jahre auf Marktniveau verlängert.
Die im Jahr 2003 errichtete Einzelhandelsimmobilie befindet sich in der Marienstraße 25 in Bad Gandersheim. Die EDEKA Minden-Hannover hat sich somit langfristig den attraktiven Standort gesichert und plant, gemeinsam mit dem selbstständigen Einzelhändler Dirk Scheuner, das EDEKA Center ab September 2017 umzubauen und moderner zu gestalten. So wird zum Beispiel die Backwaren-Bedientheke um eine Pizzastation und einen Außensitzbereich erweitert. Die Obst- und Gemüseabteilung sowie die Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse werden neu gestaltet und die Produktauswahl im Markt wird vergrößert. Außerdem wird das EDEKA Center zukünftig zu 100 Prozent über energiesparende und umweltfreundliche LED-Systeme beleuchtet.
Die Immobilie ist Bestandteil des Portfolios des Investmentfonds M7 European Real Estate Investment Partners I (M7 EREIP I). Bei dem im Jahr 2015 aufgelegten EREIP I handelt es sich um einen Value-add- Fonds, der sich an vermögende Privatinvestoren richtet. Aktuell umfasst er 30 Immobilien mit zusammen rund 91.000 qm vermietbarer Fläche.


Rüsselsheim, 13. Juli 2017 - Die MERKUR Development Holding GmbH (MERKUR), ein Immobilien-Projektentwickler für die Bereiche Gewerbe, Wohnen, Hotel ...

Rüsselsheim, 13. Juli 2017 - Die MERKUR Development Holding GmbH (MERKUR), ein Immobilien-Projektentwickler für die Bereiche Gewerbe, Wohnen, Hotel und Sozialimmobilien in Deutschland, hat im ersten Halbjahr 2017 Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von 60 Mio. Euro realisiert.
Dabei handelte es sich zum einen um den Verkauf eines Altenwohn- und Pflegeheimes in Heusenstamm in der Nähe von Frankfurt. Das im Jahr 2007 vollsanierte und bereits erweiterte Pflegeheim mit insgesamte 131 Pflegebetten hat eine Gesamtmietfläche von rund 6.280 qm. Es wurde Ende Juni inklusive einer Verpflichtung für einen Erweiterungsbau für 10 weitere Pflegebetten, 12 Tagespflegeplätze und 30 Wohnungen für Betreutes Wohnen mit einer Gesamtmietfläche von rund 3.500 qm an das schwedische Unternehmen Hemsö Fastighets AB veräußert. Damit hat die MERKUR-Gruppe bereits das siebte Pflegeheim an Hemsö verkauft. Das Gesamtinvestitionsvolumen beider Projekte umfasste 23 Mio. Euro.
Zum anderen wurde im Juni 2017 ein Gewerbeparkensemble bei Wiesbaden mit insgesamt 12.000 qm Büro- und Servicefläche an einen Fonds der NAS Invest GmbH für mehr als die 13-fache Jahresmiete verkauft. Nutzer sind hier unter anderem PS Team, Importhaus Wilms, MIPS und Goldpower.
Weiterhin wurde ein Altenwohn- und Pflegeheim in Dieburg mit 108 Pflegebetten und 16 Wohneinheiten für Betreutes Wohnen mit einer Gesamtmietfläche von rund 5.100 qm an den bisherigen Betreiber zu einem Faktor oberhalb des 16-fachen der Jahresmiete veräußert.
Außerdem sind zwei Wohn- und Geschäftshäuser mit jeweils rund 1.200 qm Mietfläche in Wetzlar und in Witten für einstellige Millionenbeträge an Privatinvestoren verkauft worden.
Der Fokus von MERKUR in der zweiten Jahreshälfte 2017 ist vor allem auf die zahlreichen laufenden Projekte gerichtet. So wird auf einem etwa 10.300 qm großen Grundstück entlang der Aachener Zollamtstraße das "BlueGate", ein fünfteiliges Gebäudeensemble mit insgesamt rund 36.000 qm Bruttogeschossfläche, errichtet. Davon stehen rund 5.600 qm für Mieter aus den Bereichen Einzelhandel, Service, Fitness und Gastronomie zur Verfügung. Hinzu kommen 6.000 qm Bürofläche und ein 3* Plus Holiday Inn Express Hotel mit 160 Zimmern sowie 300 Studenten-Apartments. Mit der Erteilung der Baugenehmigung wird in den nächsten Wochen gerechnet; die Fertigstellung ist bis spätestens Ende 2020 geplant.
Des Weiteren werden das niu-Hotel- und Büroprojekt am Stuttgarter Pragsattel mit 209 Zimmern und rund 3.400 qm vermietbarer Bürofläche als Gemeinschaftsprojekt von MERKUR, AVONIA und OSWA sowie die Errichtung des niu-Hotel in Stuttgart-Fasanenhof mit 254 Zimmern ausschließlich durch MERKUR zügig umgesetzt. Beide Objekte sollen im Jahr 2019 fertig gestellt werden.
Bis zum Frühjahr 2019 ist auch die Fertigstellung des niu-Hotel in der Otto-Bayer-Str. 8-10 in Esslingen vorgesehen. Dabei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt von MERKUR und AVONIA. Die gemeinsame Projektgesellschaft entwickelt hier einen Hotelneubau mit 227 Zimmern und 7.000 qm oberirdischer Bruttogrundfläche. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 28 Mio. Euro. Betreiber wird, wie bei vorgenannten Hotelprojekten auch, die NOVUM Hotel Group aus Hamburg mit seiner neuen Marke "niu" sein.
Noch bis Ende dieses Jahres werden MERKUR und Ballwanz zudem die gemeinschaftliche Realisierung eines Wohnprojekts mit 78 Einheiten und insgesamt rund 7.500 qm Wohnfläche Im Münchfeld in Mainz abschließen.




Düsseldorf, 12. Juli 2017   Die CAERUS Debt Investments AG (CAERUS) hat für ihren Senior/Whole-Loan-Immobilienkreditfonds „Archimedes“ in einem ...

Düsseldorf, 12. Juli 2017   Die CAERUS Debt Investments AG (CAERUS) hat für ihren Senior/Whole-Loan-Immobilienkreditfonds „Archimedes“ in einem zweiten Closing weitere 47 Mio. Euro eingeworben. Die Kapitalzusagen für den Fonds betragen insgesamt nun 129 Mio. Euro. Die neuen Kapitalzusagen kommen von einer großen deutschen Versicherung sowie aus einer Aufstockung eines Investors aus dem ersten Closing. Beim ersten Closing hatten eine große deutsche Versicherung sowie eine Pensionskasse Anteile in Höhe von insgesamt 82 Mio. Euro gezeichnet.
Investoren können sich über den neuen Teilfonds des CAERUS Real Estate Debt LUX S.C.A. – SICAV-SIF bereits ab einer Zeichnungssumme von 10 Mio. Euro beteiligen. Als Zielrendite werden
3 bis 4 Prozent p.a. (IRR) angestrebt. Das Fondsvolumen soll 300 Mio. Euro betragen.
Der Fonds ist als Poolfonds konzipiert und investiert in erstrangig besicherte Immobilienkredite bis zu einer Beleihungsgrenze von 80 Prozent. Der regionale Fokus liegt auf den Kernländern des Eu-roraums, begrenzt auf D-A-CH und die BeNeLux-Staaten.
"Es gibt derzeit keine andere Assetklasse, die ein attraktiveres Risk-/Return-Verhältnis und insbeson-dere für Versicherungen einen höheren Return im Hinblick auf die von Solvency II geforderte Eigen-kapital-Unterlegung aufweist", erläutert Michael Morgenroth, CEO der CAERUS Debt Investments AG, die Attraktivität der Assetklasse Real Estate Debt.


RSS Feed Twitter