Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen

Frankfurt, 24. Mai 2017 − M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und ...

Frankfurt, 24. Mai 2017 − M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und Asset Manager, hat im Auftrag des Fonds M7 European Real Estate Investment Partners IV (EREIP IV) 2.055 qm Bürofläche in der Lise-Meitner-Straße 10.1/10.2 in Ottobrunn an Airbus vermietet.

M7 hatte das Objekt erst vor wenigen Monaten mit einer Leerstandsrate von 28 Prozent für den EREIP IV erworben. Mit der nun erfolgten Vermietung ist die Liegenschaft vollständig belegt.

Insgesamt hat die Immobilie mit einer Gesamtfläche von rund 7.250 qm fünf Nutzer. Hauptmieter ist Bilfinger HSG FM AS.

Das südlich von München gelegene Ottobrunn gilt als Hightech-Standort mit den zukunftsträchtigen Clustern Luft- und Raumfahrt, Energie und Sicherheit. Die Anmietung von Airbus unterstreicht diesen Trend.

Das Portfolio des EREIP IV umfasst aktuell 77 Objekte im Wert von mehr als 320 Mio. Euro, die sich in Deutschland, Finnland, Irland und den Niederlanden befinden. Der Fonds erwartet ein weiteres Closing im Laufe des Jahres.

M7 betreut in Deutschland 78 Liegenschaften mit einer Gesamtfläche von mehr als 843.000 qm und einem Wert von circa 478 Mio. Euro.

Berlin, 23. Mai 2017 − Bei strahlendem Sonnenschein hat die FORE Partnership zusammen mit ihrem lokalen Projektpartner COPRO Projektentwicklung GmbH ...

Berlin, 23. Mai 2017 − Bei strahlendem Sonnenschein hat die FORE Partnership zusammen mit ihrem lokalen Projektpartner COPRO Projektentwicklung GmbH und rund 300 Gästen Richtfest für das 15.000 Quadratmeter große Wohnprojekt „Geisberg Berlin“ in der Geisbergstraße in Berlin-Schöneberg gefeiert.

Die Anwesenden, darunter die Teams von FORE und COPRO, künftige Bewohner und Eigentümer, Mitarbeiter der Ed. Züblin AG als Generalunternehmer und Handwerker der 35 derzeit am Bau beschäftigten Firmen, applaudierten, als Züblin-Polier Frank Hülsemann in traditioneller Handwerkskleidung dem sechsstöckigen Gebäude die Baukrone aufsetzte.

Grund zum Feiern gab es reichlich. Denn die Arbeiten auf dem Areal des ehemaligen,  denkmalgeschützten Post - und Telegrafenamts gehen gut voran. So wurden seit Beginn der Bauarbeiten im April 2016 beispielsweise rund 9.200 Kubikmeter Erde bewegt, etwa 8.500 Kubikmeter Beton gegossen und 1.200 Tonnen Bewehrungsstahl verbaut.

Nach der geplanten Fertigstellung im Frühjahr 2018 wird das „Geisberg Berlin“, im Dreieck zwischen Schöneberg, Charlottenburg und Wilmersdorf im Bayerischen Viertel gelegen, 129 Eigentumswohnungen, fünf Arbeits- und Wohnlofts sowie Gewerbeflächen mit Platz zum Leben und Arbeiten umfassen. Alle der 45 bis 250 Quadratmeter großen Wohnungen verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse. Die unterschiedlichen Grundrisse bieten mit einem bis fünf Zimmern Raum für Singles, Paare und Familien. Aktuell sind bereits 95 Prozent verkauft, lediglich zwei Dachgeschosseinheiten sind noch zu haben.

Die künftigen Wohnungseigentümer kommen zum Großteil aus Deutschland. Aber auch Interessenten aus Italien, der Schweiz, Norwegen, den USA und selbst aus China und Indien haben sich ihr Stück Berlin gesichert. Bei den internationalen Käufern waren dabei besonders die Erdgeschosseinheiten mit dazugehörenden Terrassen beliebt.

Für die Bauherren steht bei der Realisierung des Projekts „Geisberg Berlin“ die historische Qualität des Baudenkmals verbunden mit einer modernen Vision von Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Dies spiegelt sich sowohl in der Umsetzung der Entwürfe des Architekturbüros Ortner & Ortner Baukunst beim Bestandsgebäude als auch in der Architektur der Erweiterungsgebäude wider. Gleichzeitig soll das „Geisberg Berlin“ nicht nur Arbeits- und Wohnstätte, sondern auch ein Ort der Begegnung für die künftige Community seiner Bewohner sein. Dafür wird die ehemalige Schalterhallte des Postamts als Gemeinschaftsraum gestaltet. Hier kann sich getroffen, diskutiert oder im hauseigenen Fitnessstudio gemeinsam trainiert werden.

Als erste historische denkmalgeschützte Wohnimmobilie strebt das Gebäude eine Zertifizierung mit dem Gold-Standard der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) an.

Basil Demeroutis, Managing Partner und Gründer von FORE Partnership, anlässlich des Richtfestes: „Ich bin beeindruckt davon, was die Bauarbeiter hier leisten. Zugleich bin ich unglaublich stolz, wie das Team unsere Vision von einer verantwortungsvollen und nachhaltigen Immobilie angenommen hat, um auf neue Weise Alt und Neu miteinander zu verbinden. Damit wird ganz in der Nähe des Kurfürstendamms einen Ort geschaffen, der Ruhe, Gemeinschaft und urbanes Leben in sich vereint.“

Im nächsten Bauabschnitt erfolgen nun der Innenausbau und die Fertigstellung der Außenanlagen.

Frankfurt, 19. Mai 2017 – M7 Real Estate (M7) hat das Joint Venture MStar Europe bei der langfristigen Vermietung von 4.555 qm Hallen- und ...

Frankfurt, 19. Mai 2017 – M7 Real Estate (M7) hat das Joint Venture MStar Europe bei der langfristigen Vermietung von 4.555 qm Hallen- und Logistikflächen beraten. Insgesamt handelt es sich um zwei Neuvermietungen und eine Vertragsverlängerung.

So haben die World Warenhandels GmbH in der Donatusstraße127-129 in Pulheim 1.580 qm und die LGI Logistics Group International GmbH in der Hertzstraße 4 im baden-württembergischen Herrenberg 2.315 qm Lager- und Logistikfläche angemietet. Darüber hinaus verlängerte die Rath KG Im Boden 23 im hessischen Hattersheim ihren Vertrag über 660 qm Logistikfläche.

M7 betreut in Deutschland 78 Liegenschaften mit einer Gesamtfläche von mehr als 843.000 qm und einem Anlagewert von circa 478 Mio. Euro.

Frankfurt/Wien, 17. Mai 2017 − Die in Frankfurt ansässige Silverton-Gruppe (Silverton) kooperiert zukünftig mit der in Wien beheimateten ...

Frankfurt/Wien, 17. Mai 2017 − Die in Frankfurt ansässige Silverton-Gruppe (Silverton) kooperiert zukünftig mit der in Wien beheimateten 720°Restructuring & Advisory (720° RE).

Ziel der Zusammenarbeit ist es, die vorhandene Expertise zu bündeln, um das Leistungsangebot für die Kunden zu erweitern und parallel dazu die jeweilige regionale Abdeckung zu vergrößern.

Das Leistungs-Portfolio von Silverton umfasst bislang neben dem Investment Management und Asset Management von gewerblichen Immobilien und immobilienbesicherten Krediten die Transaktions- und Abwicklungsberatung in den Bereichen Special Situations, Distressed Debt und Real Estate sowie Risk Advisory Services und Banking Consulting. Außerdem verfügt Silverton als einer von wenigen Kreditservicern in Deutschland über eine von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) erteilte Erlaubnis zur Erbringung von Zahlungsdiensten („Zahlungslizenz“). Das Unternehmen unterhält Büros in Frankfurt, München, Madrid und New York.

Die von Stefan Selden gegründete 720° Restructuring & Advisory vereint ein auf die Betreuung von Non-performing Loans (NPL) spezialisiertes Expertenteam mit ausgeprägtem Bankenhintergrund. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Beratungsdienstleistungen für Finanzinstitute sowie Debt Advisory für Unternehmen an. 720 Restructuring & Advisory, dessen Team über mehr als 50 Jahre Erfahrung in den Märkten Mittel- und Osteuropas kumuliert, verfügt über ein dichtes Netzwerk und hervorragende Kenntnisse in den dortigen Märkten. Das Team hat bisher NPLs mit einem Volumen von 15 Mrd. Euro betreut.

Jascha Hofferbert, Geschäftsführer und Mitgründer von Silverton: „Mit 720° Restructuring & Advisory haben wir einen erfahrenen Partner, der vor allem durch sein langjähriges Engagement in Österreich und Osteuropa über eine Expertise verfügt, von der wir beim Erwerb und Betreuung von NPLs in diesen Ländern profitieren werden.“

Stefan Selden, Gründer von 720° Restructuring & Advisory, ergänzt: „Als erfahrener Transaktionsberater sowie Servicing-Unternehmen mit eigenentwickelten und leistungsfähigen IT-Systemen ist Silverton für uns ein attraktiver Partner. Ich bin überzeugt davon, dass die Zusammenarbeit beider Unternehmen und das gebündelte Know-how einen spürbaren Mehrwert für unsere Klienten generieren wird.“

Frankfurt, 16. Mai 2017 − M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Tenant-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und ...

Frankfurt, 16. Mai 2017 − M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Tenant-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und Asset Manager, hat im „Forum Marburg“ in der Neuen Kasseler Straße 62 Verträge über rund 2.000 qm Bürofläche abgeschlossen.

Zum einen hat die FiNet Financial Services Network AG ihren bestehenden Vertrag über gut 1.700 qm Bürofläche verlängert. Zum anderen wird der Arbeit und Bildung e. V. knapp 200 qm Fläche in dem Objekt beziehen. Die Liegenschaft ist damit fast vollständig vermietet.

Die 1938 errichtete und 2000 kernsanierte Multi-Let-Immobilie umfasst insgesamt rund 12.500 qm Mietfläche, davon circa 11.500 qm Büro- und etwa 1.000 qm Einzelhandels- und Lagerfläche. Größte Nutzer sind Siemens, die Postbank Finanzberatung und ARAG. Zur Liegenschaft gehören 359 Pkw-Stellplätze.

Die Immobilie gehört zum Portfolio des Investmentfonds M7 European Real Estate Investment Partners III (M7 EREIP III).

Der M7 EREIP III verfolgt eine Value-Add-Strategie mit Fokus auf Einzelhandels-, Büro- und Multi-Tenant-Immobilien im Industrial-Segment, die sowohl kontinuierliche Einnahmen als auch Potential beim Asset Management aufweisen. Zielmärkte sind Deutschland und die Niederlande.

Der Fonds ist vollständig investiert und weist ein Portfolio von 65 Immobilien in Deutschland und den Niederlanden mit zusammen rund 491.000 qm auf.

München, 15. Mai 2017 – Die Reiß & Co. Real Estate München GmbH (Reiß & Co.) hat ein weiteres Entwicklungsgrundstück in Berlin-Schönefeld ...

München, 15. Mai 2017 – Die Reiß & Co. Real Estate München GmbH (Reiß & Co.) hat ein weiteres Entwicklungsgrundstück in Berlin-Schönefeld erworben. Das ca. 40.000 qm Areal an der Nördlichen Randstraße, etwa drei Kilometer vom zukünftigen BER Flughafen entfernt, ist für eine Wohnbebauung vorgesehen. Verkäuferin ist eine Erbengemeinschaft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Erst Anfang April 2017 hatte Reiß & Co. bereits ein 30.000 qm großes Entwicklungsgrundstück für Gewerbebebauung in der Gemeinde Schönefeld gekauft. Beide Grundstücke wurden über ein offenes Bieterverfahren erworben.

Das Grundstück für Wohnbebauung ist so gelegen, dass sowohl eine S-Bahn- als auch eine Buslinie fußläufig zu erreichen sind. Aufgrund der guten Verkehrsanbindung ist die Innenstadt mit dem Potsdamer Platz von hier aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur 25 Minuten entfernt. Zudem ist eine direkte Verbindung zum neuen Flughafen BER durch den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg gesichert. Das von Reiß & Co. erworbene Grundstück befindet sich nicht in der direkten Fluglärmzone des Flughafens.

Wolfgang Brost, Niederlassungsleiter Berlin der Reiß & Co. Real Estate München GmbH, erläutert:

„Wir gehen davon aus, dass die geplanten Infrastrukturmaßnahmen maßgeblich zur positiven Entwicklung des Südostens von Berlin beitragen und somit beste Voraussetzungen für weitere Wohnungsbauprojekte bieten.“

Die Gemeinde Schönefeld zeichnet sich vor allem durch die räumliche Nähe zur Hauptstadt aus. Laut einer Studie von Stadt + Handel werden hier ca. 40.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Aufgrund des Bevölkerungszuwachses in der Flughafenregion wird mit einem erhöhten Bedarf an Wohnungen, Kitas, Schulen, aber auch bei Sport-, Kultur- und Freizeitangeboten gerechnet. Es wird davon ausgegangen, dass bis zum Jahr 2030 aufgrund des Flughafens die Zahl der Einwohner in der Flughafenregion um ca. 12.500 Personen steigen wird. (Quelle: Knight Frank Berlin)

Über die Autobahnen A113, A117 und A10 ist das Grundstück über die direkte Ausfahrt „SchönefeldNord“ gut zu erreichen.

Die Immobilienberatungsgesellschaft Knight Frank Berlin war für die Käuferseite vermittelnd und GS Management als Vertreter der Eigentümerfamilie bei beiden Transaktionen in Berlin-Schönfeld beratend tätig.

München, 9. Mai 2017 – Barings Real Estate Advisers, Teil der Barings LLC, einer der weltweit größten diversifizierten Immobilien-Investmentmanager, ...

München, 9. Mai 2017 – Barings Real Estate Advisers, Teil der Barings LLC, einer der weltweit größten diversifizierten Immobilien-Investmentmanager, hat als exklusiver Asset- und Transaktionsmanager des SIS Stuttgarter Immobilien-Spezialfonds (SIS-Fonds) der Stuttgarter Versicherungsgruppe für Deutschland die Büroimmobilie „Upper Sendling“ in München innerhalb von nur neun Monaten vollständig vermietet.

So hat sich die Morten Group, die unter anderem die Marke BOLD Hotels betreibt, ihre Flächen im „Upper Sendling“ für die Zukunft gesichert und um 440 qm auf 1.600 qm erweitert. Die S&L Mediengruppe prolongierte zudem ihren bestehenden Mietvertrag über 2.200 qm ebenfalls langfristig. Zusätzlich hat ein US-amerikanisches IT-Unternehmen seinen Mietvertrag verlängert und seine Flächen durch die Anmietung weiterer 360 qm Bürofläche auf 4.300 qm vergrößert.

Das Münchener Team von Barings Real Estate Advisers hatte im März 2016 die Betreuung der Immobilie in der Aidenbachstraße 54-56 übernommen und über ein erfolgreiches Rebranding neu im Markt positioniert. Eine umfassende Renovierung der Lobby sowie die Neugestaltung des begrünten Innenhofs, der für alle Mieter zugänglich ist, werden im ersten Quartal 2017 abgeschlossen sein.

Das „Upper Sendling“ ist eine 5-geschossige Immobilie im Teilmarkt München-Obersendling. Sie wurde im Jahr 2002 errichtet und umfasst insgesamt rund 8.700 qm Büromietfläche. Durch die gegenüberliegende U-Bahnstation Aidenbachstraße ist das Objekt direkt an den ÖPNV Münchens angeschlossen.

Der Standort Obersendling hat sich in den letzten zwölf Monaten sehr positiv entwickelt. Die Vollvermietung und umfangreichen Vertragsverlängerungen sprechen für die Attraktivität des ´Upper Sendling´, das durch die Neugestaltung des Ratzinger Platzes noch weiter an Bedeutung gewinnen wird.

Der von der Stuttgarter Versicherungsgruppe aufgelegte SIS-Fonds investiert vorrangig in Handels- und Büroobjekte. Barings ist für den Erwerb und das Management deutscher Immobilien zuständig. Der SIS-Fonds wird seit seiner Auflage im Jahre 2012 von Institutional Investment Partners für die Stuttgarter Versicherungsgruppe verwaltet.
RSS Feed Twitter