Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen

Frankfurt, 17. November 2017 − M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor ...

Frankfurt, 17. November 2017 − M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und Asset Manager, hat Mietverträge über7.830 Quadratmeter Lagerfläche Am Ockenheimer Graben 54 in Bingen am Rhein abgeschlossen.

Der bisherige Mieter, die Depotpack Lagerungsgesellschaft mbH, hat seinen bestehenden Vertrag über 3.870 Quadratmeter verlängert und sich zusätzlich weitere 3.960 Quadratmeter Hallenfläche am Standort gesichert. Die aus dem Jahr 1992 stammende Liegenschaft umfasst insgesamt 11.665 Quadratmeter Mietfläche und weist einen Vermietungsstand von 81 Prozent auf.

Das Objekt ist Teil des Portfolios von Onyx. Onyx hatte im Frühjahr 2017 in Kontinentaleuropa drei Portfolios mit einem Gesamtvolumen von 1,53 Mrd. Euro erworben. Die Ankäufe umfassten 233 Gewerbeobjekte in Deutschland, den Niederlanden und Dänemark mit zusammen 2,9 Mio. Quadratmeter Fläche.

M7 ist der Asset Manager der Liegenschaft.

Frankfurt, 16. November 2017 − Die Cording Real Estate Group (Cording), ein europäisches Immobilieninvestment- und Asset Management-Unternehmen mit ...

Frankfurt, 16. November 2017 − Die Cording Real Estate Group (Cording), ein europäisches Immobilieninvestment- und Asset Management-Unternehmen mit Fokus auf Deutschland, Großbritannien und die Benelux-Staaten, hat erstmals im britischen privaten Mietwohnungssektor (Private Rented Sector, PRS) investiert. Das Projektvolumen beträgt über 40 Mio. GBP.

Die Investition erfolgt für Cordings UK PRS Club 1 Fonds. Der geschlossene Immobilienfonds richtet sich an institutionelle Immobilieninvestoren, die von der kontinuierlichen Verschiebung des britischen Wohnungsmarktes, weg von der Eigentums- und hin zur Mietwohnung, einem Markt, profitieren wollen. Der britische Wohnungsmarkt ist diesbezüglich massiv unterversorgt.

Der Fonds plant in den nächsten Monaten weitere Forward-Fundings-Investments im PRS und strebt eine zweistellige Rendite für seine Investoren an.

Das aktuelle Vorhaben mit dem Namen „Saffron Court“ befindet sich in Nottingham. Es umfasst 350 Ein-, Zwei- und Drei-Zimmer-Appartements sowie 130 Pkw-Stellplätze und ist gut an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Der Baubeginn erfolgt noch im November 2017.

Cording hatte im vergangenen Jahr den Mietwohnungsspezialisten CapRes übernommen und eine eigene vollintegrierte PRS-Plattform etabliert.

Ausschlaggebend für Cordings Einstieg in den britischen Private Rented Sector ist seine stetig zunehmende Bedeutung. Während 1991 nur 9 Prozent der Haushalte in Mietwohnungen lebten, wird es laut Prognosen bis Ende 2021 bereits jeder vierte Haushalt sein. Für Pensionskassen und Versicherungen bieten sich hier langfristige und nachhaltige Investmentmöglichkeiten. Da der Großteil des Wohnungsbestandes in Großbritannien jedoch die Anforderungen an modernen Wohnraum nicht erfüllt, hat Cording sich zu Build-to-Rent-Investments entschieden.

John Partridge, Chairman von Cording und Verantwortlicher für Cordings PRS-Sparte, kommentiert: „Unsere Strategie ist es, in Build-to-Rent-Opportunities in den Regionen und in Outer London zu investieren. Dieses Segment weist aus unserer Sicht die beste Nachfrage auf und bietet eine besonders attraktive risikoadjustierte Rendite. Wir konzentrieren uns auf erschwingliche Mieten im unteren bis mittleren Marktsegment. Wir unterscheiden uns dabei hinsichtlich unserer Zielmärkte und durch unser vollintegriertes Geschäftsmodell mit Portfolio-Management, Transaktionsabteilung, Asset Management, Property Management, Vermietungs- und Projektmanagement aus einer Hand deutlich von anderen Marktteilnehmern.“

Aktuelle Umfragen zeigen, dass vor allem die Bezahlbarkeit der Wohnungen sowie der Anschluss an den Nahverkehr die entscheidenden Kriterien für eine Mietentscheidung der Briten sind. Zudem bleiben die Städte rund um die Finanzmetropole von den möglichen Brexit-Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt weitgehend unberührt. Das hier verzeichnete Bevölkerungswachstum ist aufgrund der hohen Geburtenrate und der Einwanderung auch aus Nicht-EU-Ländern langfristig und führt zu einem steigenden Bedarf an Mietwohnungen.

Das gilt auch für Nottingham. Hier leben derzeit mehr als 300.000 Menschen, von denen 48 Prozent unter 29 Jahre alt sind, darunter viele Studenten. Angetrieben durch die expandierende Gesundheits- und Biotech-Branche wird laut Prognose die lokale Wirtschaft bis 2020 voraussichtlich deutlich stärker wachsen als im Landesdurchschnitt. Zudem ist ein Großteil des Wohnungsbestandes der Stadt alt und das Angebot an neuen Wohnungen begrenzt.

Frankfurt, 14. November 2017 – Die INTERNOS Spezialfondsgesellschaft mbH (INTERNOS) hat für ihren Fonds ShoppingCenterD eine Einzelhandelsimmobilie ...

Frankfurt, 14. November 2017 – Die INTERNOS Spezialfondsgesellschaft mbH (INTERNOS) hat für ihren Fonds ShoppingCenterD eine Einzelhandelsimmobilie im nordbayrischen Aschaffenburg erworben. Verkäufer ist die Unternehmensgruppe Redevco. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Bei dem in der Goldbacher Straße 6 gelegenen vierstöckigen Gebäude handelt es sich um ein alleinstehendes Objekt mit rund 5.800 Quadratmetern Gesamtmietfläche. Es ist langfristig und vollständig an den Textilhändler C&A Mode GmbH & Co. KG vermietet. Die Liegenschaft ist mit der benachbarten City Galerie Aschaffenburg, welche ebenfalls zum Portfolio des Sondervermögens ShoppingCenterD gehört, durch einen gemeinsamen Eingang verbunden.

Die juristische Betreuung des Käufers übernahm die Rechtsanwaltskanzlei Reed Smith. Die technische Prüfung wurde von CBRE PREUSS VALTEQ durchgeführt. Für den Verkäufer war CBRE beratend und vermittelnd tätig.

Der im Jahr 2005 aufgelegte Fonds ShoppingCenterD investiert in hochwertige deutsche Einzelhandelsimmobilien mit gutem Ertrags- und Wertentwicklungspotenzial. Aktuell beinhalt sein Portfolio fünf Objekte mit einem Gesamtvolumen von rund 350 Mio. Euro. Die Fondslaufzeit ist unbegrenzt. Ziel ist der Aufbau eines ausgewogenen Core-Portfolios mit Shoppingcentern und sonstigen Handelsimmobilien in guten bis sehr guten Innenstadtlagen Deutschlands.

München, den 10. November 2017 − Die FREO Financial & Real Estate Operations GmbH, ein europaweit agierender Investmentmanager und ...

München, den 10. November 2017 − Die FREO Financial & Real Estate Operations GmbH, ein europaweit agierender Investmentmanager und Projektentwickler, und die 25hours Hotel Company GmbH feierten bei herbstlichen Temperaturen mit 600 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft das Opening des „25hours Hotel The Royal Bavarian“ am Bahnhofplatz in München.

In dem rund 9.800 qm großen denkmalgeschützten ehemaligen Bürogebäude wurde ein hochmodernes Hotel in bester Innenstadtlage für den Hotelbetreiber 25hours Hotel Company GmbH mit insgesamt 165 Zimmern realisiert.

„Wir freuen uns, dass München mit dem neuen ‚25hoursHotel The Royal Bavarian‘ nun ein weiteres Schmuckstück in bester Innenstadtlage bekommt und dem Bahnhofplatz einen neuen Reiz durch Szene-Gastronomie und eine Bar verleiht“, so Sebastian Greinacher, Geschäftsführer der FREO Group.

Die FREO Group hatte das Gebäude im April 2014 von der CS Euroreal, einem Fonds der Credit Suisse, mit seinem Joint-Venture-Partner und Investor Tristan Capital Partners erworben und in nur zwei Jahren umfangreich saniert und umgebaut. Der Mietvertrag der 25hours Hotel Company wurde auf 25 Jahre festgesetzt. Generalplaner ist das Münchener Architektur- und Ingenieurbüro Ochs Schmidhuber Architekten GmbH; der Generalunternehmer die Firma Hagenauer GmbH.

München/Luzern, 8. November 2017 − Die FREO Financial & Real Estate Operations GmbH, ein europaweit agierender Investmentmanager und ...

München/Luzern, 8. November 2017 − Die FREO Financial & Real Estate Operations GmbH, ein europaweit agierender Investmentmanager und Projektentwickler, feiert bei herbstlichen Temperaturen mit über 1.000 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Tourismus die Eröffnung der „Mall of Switzerland“ (MOS) nördlich von Luzern.

Das Aufzugsunternehmen Schindler und sein damaliger Partner Nüesch Development AG hatten das Grundstück im Bestand, bevor es 2014 an die Halter AG übergeben wurde, die immer noch als Generalunternehmer an der MOS beteiligt ist. Das Kapital stellt heute der Staatsfonds von Abu Dhabi zur Verfügung. Die FREO Switzerland AG war für das Projekt als Projektentwickler tätig und zeichnete neben der Gesamtkonzeption auch für die Steuerung des Mieterbesatzes verantwortlich.

„Wir sind stolz mit der MOS in nur drei Jahren ein zukunftsweisendes Konzept umgesetzt zu haben, das auf einzigartige Weise Lifestyle, Freizeit und Shopping miteinander verbindet“, so Bernd Hofer, CEO der FREO Switzerland AG.

Mit insgesamt 65.000 m² Gesamtfläche ist die MOS nach ihrer vollständigen Fertigstellung die größte Einkaufs- und Freizeitdestination im Herzen der Schweiz. Das zukunftsweisende Konzept vereint einen attraktiven Mix aus Shops und Gastronomiebetrieben mit außergewöhnlichen Freizeit- und Sportangeboten, einem einzigartigen Kinderland, einem 12-Saal Multiplex-Kino mit einer der größten IMAX-Kinoleinwände und der ersten stehenden Indoor-Surfwelle der Schweiz, die im Frühjahr 2018 in Betrieb genommen wird.

Zu den Einzelhandelsmietern zählen neben Marken wie H&M, Bershka und Mango unter anderem auch Adidas (mit seinem schweizweit einzigen Flagship-Store), Footlocker und Swarowski. Erstmals sind hier auch die internationalen Modebrands Hunkemöller, Stefanel und Sketchers in der Schweiz vertreten. Zudem wird einigen Mietern mit den innovativen Pop-Up-Stores die Möglichkeit gegeben, die Mall und den Standort zu testen; das Automobilunternehmen Tesla und der Kaffeehersteller Nespresso haben von dieser Option schon Gebrauch gemacht.

Das abwechslungsreiche Gastronomieangebot beinhaltet neben etablierten Konzepten wie McDonalds und dem Migros Restaurant auch neue wie Papazziano, Sweet Life und Wonderwaffel. Zusätzlich bietet ein Fitness- & Wellnessclub auf über 2.000 m² die Möglichkeit zu trainieren und zu entspannen.

Für die moderne Architektur der MOS zeichnen die in Bern ansässigen Burckhardt+Partner AG Architekten verantwortlich. Das Branding und das Innendesign der Mall, zu dem auch das schweizweit einzigartige flexible Fassadenkonzept der „Springenden Fassaden“ gehört, das den Mietern eine eigene Fassadengestaltung ermöglicht, wurde von den Düsseldorfer Architekten Schwitzke & Partner GmbH entworfen.

Frankfurt, 8. November 2017 − M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und ...

Frankfurt, 8. November 2017 − M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und Asset Manager, hat 6.965 Quadratmeter Fläche in der Alfred- Nobel-Straße 1 im Gewerbepark „Dietzenbach“ nahe Frankfurt für zehn Jahre vermietet.

Neuer Nutzer der 6.835 Quadratmeter Lager- und 130 Quadratmeter Bürofläche ist die Teknihall Elektronik GmbH. Damit ist M7 die sofortige Anschlussvermietung der Fläche gelungen. Jones Lang LaSalle war bei der Vermietung vermittelnd tätig.

Die insgesamt rund 15.000 Quadratmeter Mietfläche umfassende und 1975 errichtete Liegenschaft weist einen Vermietungsstand von 96 Prozent auf. Sie ist Teil des Portfolios von Onyx, dem M7-Joint-Venture mit Blackstone. Dieses hatte im Frühjahr 2017 drei Portfolios mit einem Gesamtvolumen von 1,53 Mrd. Euro erworben. Die Ankäufe umfassten 233 Gewerbeobjekte in Deutschland, den Niederlanden und Dänemark mit zusammen 2,9 Mio. Quadratmeter Fläche.

M7 ist der Asset Manager der Liegenschaft.

Frankfurt am Main, 6. November 2017 – INTERNOS Global Investors (INTERNOS), paneuropäischer Immobilienfondsmanager mit 3,5 Mrd. Euro Assets under ...

Frankfurt am Main, 6. November 2017 – INTERNOS Global Investors (INTERNOS), paneuropäischer Immobilienfondsmanager mit 3,5 Mrd. Euro Assets under Management, hat sein Team in Deutschland mit Klaus Gehlenborg (29) als Transaction Manager verstärkt. Zu seinen Aufgaben gehört die Akquisition von Gewerbeimmobilien in Deutschland für zahlreiche von INTERNOS betreute Mandate. Er berichtet an Ole Sichter, Head of Transactions Germany.

Klaus Gehlenborg wechselt von Schroder Real Estate, wo er zuletzt als Product Manager tätig war. Er ist erfolgreicher Absolvent der International School of Management, Frankfurt, sowie der ESB Business School, Reutlingen.

Ole Sichter, Head of Transactions Germany: „Mit Klaus Gehlenborg können wir einen engagierten und hoch motivierten jungen Kollegen bei INTERNOS begrüßen. Er wird uns dabei unterstützen, unsere Marktpräsenz in Deutschland zu festigen und weiter auszubauen.“

In den vergangenen drei Jahren hat das INTERNOS-Team um Ole Sichter Transaktionen mit einem Volumen von mehr als 300 Mio. Euro umgesetzt.
RSS Feed Twitter