Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen

Frankfurt, 15. Oktober 2018 – Die Principal Real Estate Spezialfondsgesellschaft mbH (Prin RE) hat in ihrer Funktion als Fondsmanager des Fonds Care ...

Frankfurt, 15. Oktober 2018 – Die Principal Real Estate Spezialfondsgesellschaft mbH (Prin RE) hat in ihrer Funktion als Fondsmanager des Fonds Care Invest I einen Wohnpark in Springe nahe Hannover gekauft. Zwei der insgesamt 23 Einheiten wurden von der VIT GmbH, Bremen, und 21 von der PRO-IMMO GmbH erworben. Über den Kaufpreis wurde jeweils Stillschweigen vereinbart.

Bei dem Gesamtobjekt handelt es sich um den „Wohnpark Beethovenstraße“, der sich in der Beethovenstraße 29-39 und im Händelweg 2-4 der niedersächsischen Stadt befindet. Er besteht aus sieben Bungalows und einem Mehrfamilienhaus mit 16 Einheiten, alle für Betreutes Wohnen.

Das im August 2018 fertiggestellte Objekt befindet sich auch auf einem rund 5.000 Quadratmeter großen Grundstück und umfasst eine Mietfläche von rund 1.600 Quadratmetern. Die Liegenschaft ist vollständig vermietet. Langfristiger Betreiber ist die Wohnpark Beethovenstraße GmbH & Co. KG. Bereits im Juni 2016 hatte Prin RE einen direkt an das Grundstück anschließenden Wohnpark mit 96 Einheiten erworben.

„Mit dem Erwerb des dieses zweiten Wohnparks in Springe runden wir das Vor-Ort-Angebot ab, da es nachweislich zu wenige barrierefreie Appartements in Springe gibt", so Paul H. Muno, Deutschlandchef bei Principal Real Estate Europe. „Die Versorgung mit ambulanten Wohnformen wird mit dem beginnenden Renteneintrittsalter der Babyboomer-Generation zu einer immer größeren Aufgabe", so Paul H. Muno weiter.

Die rechtliche Beratung von Prin RE erfolgte über DENTONS, die technische Beratung übernahm TA Europe, die Umweltprüfung Tauw. Für betreiberspezifischen Themen war Terranus Consulting zuständig.

Mit dieser Transaktion umfasst das Portfolio des Care Invest I 12 Pflegeimmobilien mit zusammen 854 Betten und 121 Service-Wohnungen.

München/Essen, 4. Oktober 2018 – Die Cayros Capital Partners GmbH (Cayros), Mün-chen, startet nach dem Abschluss der Komplettsanierung der ehemaligen ...

München/Essen, 4. Oktober 2018 – Die Cayros Capital Partners GmbH (Cayros), Mün-chen, startet nach dem Abschluss der Komplettsanierung der ehemaligen Hauptfiliale der Commerzbank in der Lindenallee 4 in Essen mit der Vermarktung des Serviced-Apartment-Hauses “My Moyo“.

Das zentral gelegene elfgeschossige Gebäude befindet sich im Geschäfts- und Bankenviertel am Willy-Brand-Platz nur zwei Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Die 137 Serviced Apartments wurden im September 2018 fertiggestellt. 

Die Größe der komplett eingerichteten Wohnungen variiert zwischen 18 und 45 Quadratmetern. Großen Wert wurde auf die hochwertige Möblierung sowie Parkettböden, französische Fenster und großformatige Fliesen gelegt. Alle Küchen sind zudem mit Spülmaschine, Mikrowelle und Espressomaschine voll ausgestattet. LED-Fernseher und W-Lan-Anschluss sowie ein Concierge-Service sind ebenfalls Ausstattungs- und Servicemerkmale aller Einheiten. Die Erschließung aller zehn Stockwerke wird über Aufzüge bis in die Tiefgarage gewährleistet. Im Erdgeschoss bieten die beiden Systemgastronomiebetriebe ‚Burgerista‘ und ‚The Ash‘ den Bewohnern auf Zeit eine hochwertige Gastronomie. Im ersten Untergeschoss stehen außerdem Tiefgaragenplätze für die Mieter zur Verfügung.

Das Management von “My Moyo“ Essen erfolgt über den Dienstleister ipartement, der auch gemeinsam mit Zweitwohnen Rhein-Ruhr und TheHomelike für die Vermarktung ver-antwortlich zeichnet. Die Mieten pro Einheit betragen je nach Größe zwischen 990 und 1.390 Euro pro Monat inklusive Nebenkosten.

Daniel von der Schulenburg, geschäftsführender Gesellschafter von Cayros: „Mit der Inbe-triebnahme des ‚My Moyo´ bedienen wir die starke Nachfrage nach befristetem Wohnen in Essen. Wir sind der Auffassung, dass sich dieser Trend in deutschen Metropolregionen noch weiter etablieren und fortsetzen wird.“ Von der Schulenburg weiter: „Die zentrale La-ge von ‚My Moyo‘ mit der perfekten Infrastruktur in Essen bietet für all diejenigen einen absoluten Mehrwert, die ein Wohnen auf Zeit in einer ansprechenden Atmosphäre su-chen.“  

Das Grundstück hatte Cayros im Juni 2016 erworben.

München, 1. Oktober 2018. RLI Investors (RLI), ein unabhängiger Asset- und Fondsmanager und Spezialist für Logistikimmobilien, hat für den RLI ...

München, 1. Oktober 2018. RLI Investors (RLI), ein unabhängiger Asset- und Fondsmanager und Spezialist für Logistikimmobilien, hat für den RLI Logistics Fund–Germany II eine Logistikimmobilie im nordrhein-westfälischen Dormagen erworben. Der Kaufpreis für das in der Top-5-Logistikregion Düsseldorf gelegene Objekt beträgt circa 31 Mio. Euro. Verkäufer ist der offene Immobilien-Spezial-AIF BEOS Corporate Real Estate Fund Germany II.

Das 1978 errichtete Objekt befindet sich auf einem 107.000 Quadratmeter großen Grundstück im Gewerbegebiet „St. Peter“ mit einer genehmigten 24-Stunden-Nutzung. Es besteht aus vier Hallen und umfasst rund 40.400 Quadratmeter. Mieter ist die Müller – Die lila Logistik OST GmbH & Co. KG.

Die Liegenschaft verfügt über ein hohes Erweiterungspotential. RLI wird hier weitere moderne Logistikflächen entwickeln. Dabei kann das Unternehmen auf eine hauseigene Projektentwicklungs-Expertise zurückgreifen, wie das Unternehmen bei der Entwicklung von circa 30.000 Quadratmetern neuer Logistikfläche bei Berlin derzeit unterstreicht.

„Wir freuen uns, dass wir diese Immobilie für das Portfolio des RLI Logistics Fund–Germany II in der von Knappheit an großen Logistikflächen geprägten Region Düsseldorf erwerben konnten. Da die Nachfrage nach city-nahen Logistikflächen kontinuierlich wächst und konkurrierende Standorte in der Umgebung rar sind, sehen wir in der Liegenschaft ein hohes Wertsteigerungspotential“, kommentiert RLI-Geschäftsführerin Katrin Poos.

REALOGIS hat den Verkäufer im Rahmen eines strukturierten Verkaufsmandates exklusiv beraten. In rechtlichen und steuerlichen Fragen wurde RLI von der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH beraten.

Seit Fondsauflage Anfang 2017 hat RLI für den Fonds bereits acht Objekte erworben und das Kapital der Anleger auch in einem wettbewerbsintensiven Marktumfeld zügig investiert. Vier weitere befinden sich im Ankaufsprozess.

Aktuell RLI hat für den offenen Immobilien-Spezial AIF RLI Logistics Fund–Germany II weitere Kapitalzusagen von institutionellen Investoren erhalten und steht kurz vor Abschluss des dritten und finalen Closings. Weitere Gespräche sind für die diesjährige Expo Real geplant.

Frankfurt am Main, 1. Oktober 2018 − Principal Real Estate Europe (Prin RE), ehemals Internos Global Investors, hat als Asset- und ...

Frankfurt am Main, 1. Oktober 2018 − Principal Real Estate Europe (Prin RE), ehemals Internos Global Investors, hat als Asset- und Transaktionsmanager im Auftrag des von PAREF Gestion gemanagten SCPI NOVAPIERRE Allemagne Fund ein Fachmarktzentrum in Prisdorf im Südwesten Schleswig-Holsteins erworben. Verkäufer der nur rund 25 Kilometer von Hamburg entfernten Immobilie ist ein privater Investor. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das am Peiner Hag 1 gelegene Fachmarktzentrum verfügt über rund 20.000 Quadratmeter Mietfläche, die vollständig vermietet ist. Die gewichtete durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) beträgt 9,5 Jahre. Hauptmieter der 2003 errichteten Immobilie ist Marktkauf. Zu dem Objekt gehören rund 570 Pkw-Stellplätze.

Prin RE wurde in rechtlichen Fragen von DLA Piper und in technischen von TA Europe beraten. Die Verkäuferseite wurde von BNP Paribas Real Estate und HanseReal Immobilienberatung unterstützt.

Amsterdam, 28. September 2018 – Die Cording Real Estate Group, ein europäisches Immobilieninvestment-Unternehmen mit Fokus auf Deutschland, ...

Amsterdam, 28. September 2018 – Die Cording Real Estate Group, ein europäisches Immobilieninvestment-Unternehmen mit Fokus auf Deutschland, Großbritannien sowie die Benelux-Staaten hat für ihren Benelux Commercial Real Estate Fund ein Bürogebäude in Rotterdam erworben.

Bei der Immobilie handelt es sich um das „Erasmushuis“ am Coolsingel 104 im Stadtzentrum, in unmittelbarer Nähe der besten Einkaufsgegend der niederländischen Hafenstadt. Das elfgeschossige Objekt hat rund 4.300 Quadratmeter Mietfläche und wird vollständig von dem Bürobetreiber Frame Offices genutzt.

Das „Erasmushuis“ ist eine beeindruckende Immobilie, die 1939 erbaut und von dem berühmten Architekten Dudok entworfen wurde. Im Laufe ihrer Geschichte wurde sie als Bankgebäude genutzt, was auch heute noch an den Charakteristika des Gebäudes erkennbar ist. Das „Erasmushuis“ liegt am Coolsingel, der in den nächsten Jahren ausgebaut wird, um seinen Status als prominenter Stadtboulevard wiederherzustellen.

René de Heus, Head of Investments Benelux: „Wir freuen uns, dieses markante Bürogebäude in unser Portfolio aufzunehmen. Dies ist die dreizehnte Akquisition seit Auflage des Fonds und es stehen weitere rund 200 Mio. Euro für Zukäufe zur Verfügung. Der Fonds konzentriert sich auf gut gelegene Büro- und Einzelhandelsimmobilien in den Niederlanden, Brüssel und Luxemburg.“

Der offene Spezialfonds AIF „Benelux Commercial Real Estate Fund“ wurde im Dezember 2016 aufgelegt und investiert in Büro- und Einzelhandelsimmobilien in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg. Der Fokus liegt auf Objekten mit diversifizierten Cashflows an guten Standorten in wirtschaftlich starken Städten. Das Brutto-Zielvolumen des Fonds beträgt 400 Mio. Euro, davon 250 Mio. Eigenkapital. Aktuell beträgt das Bruttofondsvermögen rund 200 Mio. Euro. Das Portfolio besteht aus 13 Immobilien in Amsterdam, Utrecht, Rotterdam, Den Haag und Brüssel.

Berlin, 28. September 2018 – Der Investor und Asset-Manager Kintyre Investments hat bereits vor Beginn der Baumaßnahmen EDEKA, Deutschlands größte ...

Berlin, 28. September 2018 – Der Investor und Asset-Manager Kintyre Investments hat bereits vor Beginn der Baumaßnahmen EDEKA, Deutschlands größte Supermarktkette, als Ankermieter für das neu zu gestaltende „Märkische Zentrum“ in Berlin-Reinickendorf gewonnen.

Mit dem renommierten Einzelhandelsunternehmen wurde ein langjähriger Mietvertrag für einen Markt mit circa 3.100 Quadratmetern im Erdgeschoss des Einkaufszentrums abgeschlossen.

„Die Gewinnung von EDEKA als Ankermieter ist ein bedeutender Schritt innerhalb unserer Pläne zur Sanierung des Märkischen Zentrums. Es zeigt das Vertrauen der Nutzer in unser Vorhaben, ein modernes, gemischt genutztes Shopping-Center zu entwickeln, das Einzelhändlern und Bewohnern ein erlebnisorientiertes Einkaufs-, Freizeit- und Unterhaltungserlebnis bietet“, kommentiert Adam Pearce, Partner bei Kintyre. „Eine so beliebte und angesehene Marke als Ankermieter des Projekts unterstreicht den Ruf des ‚Märkischen Zentrums‘ als eines der wichtigsten Stadterneuerungsprojekte im Norden Berlins", fügt er hinzu.

Bei der groß angelegten Neugestaltung des „Märkischen Zentrums“ durch Kintyre werden die bestehenden Gebäude mit derzeit rund 55.000 qm um rund 7.000 qm erweitert. Geplant sind die komplette Neugestaltung und Sanierung des Einkaufszentrums und seiner Umgebung als eine zusammenhängende Shopping Mall, die neue und bestehende Gebäude vereint. 

Herzstück des neuen „Märkischen Zentrums“ wird eine neue, multifunktionale Markthalle im Inneren des Einkaufszentrums sein, die den bestehenden offenen Marktplatz ersetzt. Nach der geplanten Fertigstellung im Jahr 2022 wird die neue Markthalle mit rund 100 Einheiten, die eine Vielzahl von Geschäften, Cafés, Restaurants und Freizeiteinrichtungen bieten, eine der größten in Berlin sein. Der neue EDEKA-Markt wird eine direkte Verbindung zur Markthalle haben.

Heino Schmidt, Expansionsleiter bei der EDEKA Minden-Hannover: „Das innovative Konzept von Kintyre für die Neugestaltung des ‚Märkischen Zentrums‘ hat uns überzeugt. Nach Ende der Umbauarbeiten wird hier ein Hotspot im Norden Berlins entstanden sein, an dem wir unbedingt für unsere Kunden vertreten sein wollen. Daher die Entscheidung, uns schon jetzt die Flächen dafür zu sichern.“

In der ersten Bauphase wird der Um- und Ausbau der Bestandsflächen bei laufendem Betrieb des Einkaufszentrums erfolgen, sodass die bisherigen Bestandsmieter, darunter dm-drogerie markt, Hussel und Bonita, im Zentrum bleiben können.

Frankfurt am Main, 27. September 2018 − Principal Real Estate Europe (Prin RE), ehemals Internos Global Investors, hat als Asset- und ...

Frankfurt am Main, 27. September 2018 − Principal Real Estate Europe (Prin RE), ehemals Internos Global Investors, hat als Asset- und Transaktionsmanager im Auftrag des Principal European Office Fund das Headquarter von Henkel France erworben. Verkäufer der Immobilie ist ein von Primonial REIM gemanagter Fonds.

Das neunstöckige Gebäude umfasst rund 8.100 Quadratmeter Mietfläche. Etwa 7.600 Quadratmeter entfallen auf Büroflächen, die langfristig an das internationale Chemie- und Konsumgüterunternehmen Henkel vermietet sind. Henkel war 1994 der erste Mieter des Objekts. Im Erdgeschoss gibt es zusätzlich eine Gastronomiefläche von circa 500 Quadratmetern. Zur Liegenschaft gehören 193 Pkw-Stellplätze.

Die 1992 errichtete Immobilie in der Rue de Silly 161 in Boulogne-Billancourt südwestlich von Paris ist über eine Metro-Verbindung und mehrere Buslinien an das Pariser Verkehrsnetz angeschlossen. Die geplante Fertigstellung einer Metrolinie, die 2025 in Betrieb gehen soll, wird die Fahrzeiten zu anderen Teilen der Stadt deutlich verkürzen. So ist „La Défense“, die größte Bürostadt auf dem europäischen Festland und Sitz zahlreicher Banken und Versicherungen, dann in nur acht Minuten erreichbar.

Guillaume Masset, Head of Transactions and Asset Management in Europa, kommentiert: „Dies ist ein Bürogebäude mit Potenzial, das langfristig an einen Spitzenmieter vermietet ist. Es befindet sich in einem vielversprechenden Vorort von Paris, der von einem großen, staatlich geförderten, Infrastrukturinvestitionsprojekt profitieren wird. Es ist genau die Art von Core-Immobilie, die wir für den Principal European Office Fonds suchen; ein Objekt mit langfristig stabilen Erträgen und Wertsteigerungspotenzial.“

Der Principal European Office Fund ist ein ausgewogener, geografisch diversifizierter Büroimmobilienfonds mit langfristiger Wertbeständigkeit. Der Fokus der Anlagestrategie liegt auf erstklassigen europäischen Immobilien in exzellenten Lagen.

Das Structuring der Transaktion für Prin RE wurde von Ernst & Young, KL Gates, Duhamel Blimbaum AARPI übernommen. Für juristische Fragen war die Rechtsanwaltskanzlei Orrick Rambaud Martel zuständig, für die technische Due Dilligence CBRE. Prin RE wurde zusätzlich von C&C Notaires unterstützt.
RSS Feed Twitter